< Zurück

Frauen, die in der ersten Person sprechen

Projekt zur Visibilisierung der Stimmen und Schicksale von Migrantinnen - gefördert vom Fonds Soziokultur, der Rosa Luxemburg Stiftung und House of Resources Berlin.

Wir sind sehr glücklich über die Arbeit an den Video-Interviews für die Ausstellung unseres Projekts. Wir sind verschiedene lateinamerikanische und karibische Frauen, die "In erster Person" über ihre Migrationsgeschichten sprechen. Das Projekt wird Fonds Soziokultur, dei Rosa Luxemburg Stiftung und House of Resources Berlin.


Und es wird noch mehr Neuigkeiten geben. Folg uns um mehr zu erfahren!