VERSCHOBEN: Auf der Suche nach Lebensqualität für die kolumbianische Diaspora

Neuer Termin wird alsbald bekanntgegeben.

Neuer Termin wird alsbald bekanntgegeben.


Ein virtuelles Gespräch mit Karmen Ramírez Boscán


Im Februar führen wir ein virtuelles Gespräch mit Karmen Ramírez Boscán: Wayuu Indigene (Kolumbien), Feministin, Menschenrechtsaktivistin mit Schwerpunkt auf indigene Frauen. Karmen gründete 2000 die "Fuerza de Mujeres Wayuu" ("Kraft der Wayuu Frauen") und veröffentlichte 2007 das Buch "Desde el desierto" ("Aus der Wüste"), eine Kompilation zum bewaffneten Konflikt im Wayuu Territorium und den verheerenden Auswirkungen der dort präsenten multinationalen Unternehmen. Bereits vor der Veröffentlichung erhielt Karmen Morddrohungen, diese aber nahmen nach der Veröffentlichung des Buches rasant zu. Aus Sicherheitsgründen musste sie deshalb 2011 in die Schweiz fliehen, wo sie das Programm „CEDAW Indígena" startete. Das Global Fund for Women ehrte sie 2013 für ihre Arbeit mit indigenen Frauen in Lateinamerika und 2017 wurde die "Fuerza de Mujeres Wayuu" mit dem kolumbianischen Preis für die Verteidigung der Menschenrechte (Premio Nacional de Defensa de los Derechos Humanos) ausgezeichnet.


LAFI NK e.V Berlin und die Kolumbien Kampagne Berlin sprechen mit Karmen um zunächst den kolumbianischen Wahlkontext durch ihre Linse der Menschenrechte, der Indigenen Völker und des Klimawandels zu betrachten. Karmen steht außerdem zur Wahl um KolumbianerInnen im Ausland im Repräsentantenhaus zu vertreten, daher möchten wir auch ihre Vorschläge zur Bekämpfung von Rassismus und Diskriminierung mit einem intersektionalen Ansatz diskutieren. Wir hoffen dabei auf die Unterstützung einer großen Anzahl von TeilnehmerInnen, die mit Fragen, Kommentaren und Visionen die Diskussion bereichern und uns gegenseitig empowern, unsere Rechte als MigrantInnenen zu kennen und auszuüben.


Wann: neuer Termin wird alsbald bekanntgegeben

Uhrzeit: - Sprache: Spanisch

Power in Numbers

30

Programs

50

Locations

200

Volunteers

Project Gallery