Gekreuzte Gespräche: Dialoge zwischen Latina- und karibischen Migrantinnen

1. März 2022 / 18:00 Uhr

Am 1. März startet unser Gemeinschaftsprojekt mit der WfS (Werkstatt für Sozialforschung). Wir laden lateinamerikanische und karibische Migrantinnen, die in Europa leben, ein, an einem Raum für kollektive und kreative Reflexion teilzunehmen.


Als ersten Impuls präsentieren wir den Dokumentarfilm „Un Planeta“ (Ein Planet) von Isabel Calderón, das vo, LAFI e.V. produziert wurde. Inhalt des Films sind die Lebenswelten zehn lateinamerikanischer Frauen in Berlin. Sie berichten aus ihrem Leben, erzählen ihre Migrationsgeschichte und teilen ihre Träume über eine grenzenlose Welt.


Am 1. März folgt eine Podiumsdiskussion mit mehreren spanischsprachigen Migrantinnen, die in Europa leben und in Organisationen von und mit Migrantinnen aktiv sind.


Die Diskussion ist ein Versuch, unsere verschiedenen Erfahrungs- und Aktivismuserfahrungen zu teilen, ausgehend von einer Perspektive der Ermächtigung, des Stolzes und dem Widerstand gegen die Ausgrenzung, Ausbeutung und Unterdrückung, die Migrantinnen erleben.


Wir engagieren uns für ein transnationales Weltbürgertum, in der unser tägliches, soziales und politisches Handeln nicht in erster Linie von Dokumenten abhängt, die uns als Staatsangehörige eines Landes definieren. Wir fordern die Anerkennung der Rechte von Migrantinnen und wollen unser Wissen weiterentwickeln und verweben, das uns in unserem Aktivismus vereint und stärkt. Eine Arbeit, die Gemeinschaft schafft und Probleme sowohl in unseren Herkunftsländern als auch dort, wo wir leben, artikuliert.


Weitere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung folgen in Kürze.


Die Veranstaltung findet auf Spanisch statt.

Power in Numbers

30

Programs

50

Locations

200

Volunteers

Project Gallery