Vergangene Events

  • Seit November 2021
    Online & vor Ort
    Es geht weiter mit unserem Kunstprojekt für soziale Interaktion "en primera persona" (in der ersten Person). Wir möchten euch über unseren Prozess und unsere Pläne auf dem Laufenden halten!
  • Seit Dezember 2021
    Online & vor Ort
    Wir sind verschiedene lateinamerikanische und karibische Frauen, die "In erster Person" über ihre Migrationsgeschichten sprechen. Das Projekt wird vom Fonds Soziokultur und der Rosa Luxemburg Stiftung und House of Resources Berlin unterstützt.
  • 19. Nov., 10:00
    Berlin, Kreuzberg
    Dieses Projekt will globale Lernräume eröffnen, die es uns ermöglichen, nationale oder regionale Besonderheiten, kulturelle Eigenheiten und politische Idiosynkrasien zu überwinden, und Techniken des solidarischen Aktivismus gemeinsam zu erlernen.
  • 13. Nov., 17:00
    Berlin, Schlesische Str. 20, 10997 Berlin, Deutschland
    Dieses von Corriente SUR ins Leben gerufene Oral-History-Projekt macht die Erinnerungen lateinamerikanischer Migranten*innen an die Jahre vor, während und nach dem Mauerfall sichtbar.
  • 29. Okt., 10:00 MESZ
    Berlin, Kreuzberg
    Was können wir in Berlin vom solidarischen Aktivismus des Globalen Südens lernen? Wir wollen diesen Lernprozess exemplarisch am Beispiel des spanischsprachigen Raums erproben.
  • 22. Sept., 20:00
    Berlin, Veteranenstraße 21, 10119 Berlin, Deutschland
    Lafi, in Zusammenarbeit mit Mas arte y Mas Acción, Mar Viva und Kolumbien Kampagne, lädt zur Filmvorführung von "Postkarten aus der Zukunft" (Postales del futuro) ein.
  • 09. Juli, 12:00 – 10. Juli, 12:00
    Leipzig, Connewitz, Leipzig, Deutschland
    Abya Yala Libre Summer Fest quiere brindar un espacio abierto y de encuentro, en donde puedan confluir las diversas visiones feministas de los territorios que componen Abya Yala y concurren en la colectiva Abya Yala Libre Leipzig. Como LAFI participaremos activamente con nuestros talleres.
  • 28. Mai, 10:00 MESZ
    DaMigra e.V.
    Zum „Weltmenstruationshygiene-Tag“ am 28.05.2022 wollen wir gemeinsam über die Ursprünge des Zyklus, der Menstruation und den Einfluss von Kolonialismus auf migrierte und geflüchtete Körper sprechen.
  • 17. Mai, 17:00 MESZ
    Berlin, Oranienstraße 34, 10999 Berlin, Deutschland
    Im Rahmen unserer Self-Care Reihe planen wir eine Diskussion zum Thema: „Werkzeuge zur Bewältigung von Migrationstrauer aus dem psychosozialen Ansatz“ mit Clemencia Correa, Direktorin der mexikanischen NGO Aluna.
  • 08. März, 14:00 MEZ
    Treffpunkt ist die Schillerbibliothek , Müllerstraße 149, 13353 Berlin, Deutschland
    Wir treffen uns um 14:30 an der Schillerbibliothek um gemeinsam mit weiteren Lateinamerikanischen Organisationen als gemeinsamer Block antikolonialen, antirassistischen und feministischen Widerstand zu leisten.
  • 07. März, 19:00 MEZ
    Online Veranstaltung
    Gedenken #8M | Online-Veranstaltung: Wo-Mi (Dänemark), LAFI Berlin, M-Latts (Deutschland) und die Colectiva Feminista Suecia-Maiz eröffnen einen virtuellen Raum und laden zur interaktiven Teilnahme ein!
  • 01. März, 18:00 MEZ
    Online Veranstaltung
    Am 1. März startet unser Gemeinschaftsprojekt mit der WfS (Werkstatt für Sozialforschung). Wir laden lateinamerikanische und karibische Migrantinnen, die in Europa leben, ein, an einem Raum für kollektive und kreative Reflexion teilzunehmen.
  • 01. Nov. 2021, 11:00 MEZ
    Ort wird bekanntgegeben
    CURSO GRATUITO,CON MATERIALES INCLUIDOS. Dirigido a mujeres migrantes de Latinoamerica y el Caribe